Fahrplan-Schnellsuche

FAQ's



Anrufsammeltaxi

AST-Zentrale für das Stadtgebiet Hürth:
0 22 33 - 19 73 1

Online-Service

Den ausgefüllten Antrag schicken Sie bitte an das Stadtbus ServiceCenter.

Kundendialog

Daumen hoch und runter

Anschluss verpasst, Graffiti entdeckt? Sagen Sie es uns...

weiter...

ServiceCenter

Anschrift: 
EKZ-Hürth Park
Laden 227
50354 Hürth

Tel. 02233/799311

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
09.30 Uhr - 20.00 Uhr

Samstag 09.30 Uhr - 16.00 Uhr

Öffnungszeiten DB Agentur:
Montag - Freitag
11.00 Uhr – 19.00 Uhr

Samstag 09.30 Uhr – 16.00 Uhr

Efferen: In einem Teilbereich der Rondorfer Straße werden Bäume gefällt und Leitungen saniert

08.08.2016

Arbeiten beginnen ab dem 22. August und dauern voraussichtlich bis zum Frühjahr 2017

 

HÜRTH (pü). Im Stadtteil Efferen werden ab Montag, 22. August 2016, in einem Teilbereich der Rondorfer Straße die dort stehenden japanischen Zierkirschen gefällt. Hierfür wird zunächst auf der nördlichen Seite der Rondorfer Straße ein absolutes Haltverbot eingerichtet, um Platz für die Fällungen zu haben. Das absolute Haltverbot wird in zwei Abschnitten eingerichtet: Zunächst für den Bereich vom Vogelsanger Weg bis zur Hahnenstraße und dann von der Max-Ernst-Straße bis zur Luxemburger Straße.

 

Die Fällarbeiten werden notwendig, da die in diesem Bereich liegenden Wasserleitungen dringend sanierungsbedürftig sind. Auch die Straßenbeleuchtung muss erneuert werden, da nach einer technischen Prüfung des Kabelzustandes ein temporärer oder kompletter Ausfall nicht mehr ausgeschlossen werden kann. Aufgrund der vorhandenen weiteren Leitungen im restlichen Bereich der Straße ist eine Verlegung der zu ersetzenden Leitungen und Kabel an anderer Stelle nicht möglich.

 

Nach den Fällarbeiten wird mit den Arbeiten an den Leitungen und an der Straßenbeleuchtung begonnen. Auch diese werden in zwei Abschnitten ausgeführt und zwar in selber Reihenfolge wie bei den Fällarbeiten. Während der Arbeiten wird in den jeweiligen Abschnitten der Verkehr einspurig mit einer Ampelschaltung an dem Baustellenbereich vorbeigeführt.

 

Die im ersten Abschnitt befindliche Haltestelle "Hahnenstraße" der Stadtbuslinie 712 wird im Zuge der Baumaßnahme zeitweilig vor die Hausnummer 32 verlegt. Dort wird eine provisorische Erhöhung zum Einstieg eingerichtet. Fahrgäste werden gebeten, die entsprechenden Hinweise an der Haltestelle zu beachten.

 

Nach Abschluss aller Baumaßnahmen werden Ersatzpflanzungen vorgenommen. Wie zuvor sollen japanische Zierkirschen eingepflanzt werden. Darüber hinaus wird eine neue Unterbepflanzung eingesetzt.

 

Die Bauzeit ist bis zum Frühjahr 2017 geplant. Für eventuelle Beeinträchtigungen bitten die Stadtwerke Hürth schon jetzt um Verständnis.